Schließen Playtech und AvaTrade ein Deal ab?

Das Unternehmen Playtech, das in der Glücksspiel-Industrie als ein online Glücksspiel- und Software-Anbieter bekannt ist, steht zurzeit in einer Verhandlung um den Verkauf der Handelsplattform AvaTrade.

Schliessen playtech und AvaTrade das Deal ab

Teddy Sagi, der Inhaber von Playtech und der Mehrheitsaktionär, dessen Vermögen derzeit knapp 3,5 Millionen Euro beträgt, war nach Angaben der israelischen Wirtschaftszeitung „Calcalist“ an einem Übernahmegespräch mit AvaTrade beteiligt.

Es wurde noch bekannt gegeben, dass AvaTrade zu einer der erfolgreichsten Firmen gehört, die im vergangenen Jahr einen Umsatz von 20 Millionen Euro hinterlegt hat. Segi wollte Informationen nicht bestätigen und Playtech lehnte es ab, etwas zu diesem Thema bekannt zu geben.

Playtech vergrößert sein Geschäft

Derzeit hat sich Playtech ehrgeizige Ziele festgesetzt, nicht nur mit den Übernahmenversuchen mit AvaTrade, sondern auch mit dem kauf des großbritannischen Online-Höndlers margest.com im letzten Monat.

Man kann in Zukunft auch erwarten, dass es wahrscheinlich zu weiteren Ankäufen kommt, denn nach Angaben der israelischen Webseite financemagnaments.com, wurde berichtete, dass Sagi auch mehrmals in den vergangenen Monaten in Zypern war, um über wohlmögliche Geschäftsübernahmen zu sprechen.

Schliessen Playtech und AvaTrade ein Deal ab

Über AvaTrade

AvaTrade ist ein multinationales Unternehmen mit Verkaufszentren in Paris, Dublin, Mailand, Tokio und Sydney. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich jedoch in Dublin.

Dank professionellen Finanzfachleuten und Experten wurde das Unternehmen auch als Web-Händler zu Verfügung gestellt.Innerhalb weniger Jahre ist Ava rasant gewachsen und heute hat das Unternehmen über 200 Tausend Kunden.

Derzeit hat AvaTrade eine 24-Stunden Support Desk und eine umfassende Plattformauswahl, was nicht alles ist, denn das Angebot von Ava beinhaltet auch großes Spektrum von Handelsinstrumenten wir Forex, Aktien, Rohstoffen und Indizien.